Herzlich Willkommen
Aktuelles
Vorsicht Rindenmulch
Neuer Coronavirus
Infos über Frettchen
Meine Frettchen
Meine Zucht aus SH
Urlaubfrettchen
Abgabe Frettchen
Abgabe Frettchen
Aufgenommene Tiere
Smilla's Geschichte1
Smilla's Geschichte2
Smilla's Geschichte3
Frettchen gesto/entl
Frettchenausst.Heide
Fotos Frettchenausst
Frettchenausst.Osnab
Frettchenausst.NRW
Findelwelpen
Namen für Rüden
 Frettchenbücher
Tierschutz:
Heimisches Raubwild
Unsere anderen Tiere
Gesucht wird Leo
Tier Videos
Links
Traurige Frettchen G
10 Bitten
Regenbogenbrücke
Kontakt-Formular
Impressum


Seit den 04.03.09 bist Du der
Besucher

Abgabe Frettchen nachBundesländern

Bitte direkt Anfragen, da ich auch Anrufe bekomme für Frettchen die ein neues zu Hause suchen .

Nix für schwache Nerven!!!!!!!!

Viele Leute stellen sich immer wieder die frage warum es in Frettchenhilfen und bei Züchtern die auch Tiere aufnehmen,keine 20€ Frettchen gibt.

Jede Frettchenhilfe nimmt alle Tiere auf die gebracht werden!

Das bedeutet das davon ca.80% der Tiere krank oder bissig sind.

Da man die Ta.kosten aber nicht auf 1 Tier umlegen kann,wird dieses auf alle Abgabis umgelegt.

Also wenn 1 Tier 250€ Ta kosten verschlingt,werden diese kosten auf alle anderen Tiere umgelegt.

Somit zahlt jeder der sich ein Abgabetier holt auch einen kleinen Anteil an den Ta.kosten von den kranken Tieren.(Die kosten werden damit leider nicht gedeckt)

Darum sind Frettchenhilfen auch auf Sach und Geldspenden angewiesen.

Meine Abgabefrettchen werden nur mit einen Schutzvertrag/Vermittelungsgebühr vermittelt , dann sind die Frettchen gechipt(Transponder) , geimpft und kastriert . Abgabewelpen werden mit einer Kastrationauflage vermittelt . Ich nehme alle meine Frettchen unentgeldlich wieder zurück (steht auch im Schutzvertrag), wenn der neue Halter die Frettchen nicht mehr halten kann .

Meine Vermittlungsgegühr beträgt pro Abgabefrettchen 120,-€ , leider haben sich die Preise bei meinen Tierarzt erhöht, weshalb ich meine Preise ab März 2017 anpasse .


Und hier ein paar Bilder von Tieren die abgegeben werden.


Wer jetzt glauben sollte das Tier(Zimt Rüde) hat eine Op hinter sich! Liegt leider falsch.

Das Tier wurde von Maden bei lebendigen Leibe angefressen.

Ich hoffe das gibt einigen Leuten mal einen Denkanstoß warum man sich Frettchen nicht von Hinterhofzüchter kaufen sollte,obwohl diese ja so schön billig sind.

Wendet Euch bitte an eine Frettchenhilfe oder an einen Seriösen Züchter bevor Ihr Tiere in solchen Zustand aus Mitleid kauft.

Ps: Das Tier(Zimt Rüde) welches auf den Fotos zu sehen ist,liegt in Narkose und es ist noch Ungewiss ob es überlebt.

 

 

2 zur Abgabe und 5 Frettchen noch nicht zur Abgabe

 

 

 

 


                                                   © Copyright: Frettchen vom Deich

                                  Der Text, sowie die Photos dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt!